United Investors mit Erfolgsmeldung

Hamburg, 25.Juli 2012. In einem ansonsten nicht einfachen Marktumfeld dominieren “Ausreißer” das Geschäft. Dies gilt auch für die Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG des Emissionshauses United Investors, die seit Anfang des Jahres in der Platzierung ist. Nach weniger als nur fünf Monaten konnte dieser Fonds ein Anlagevolumen von 30 Millionen Euro Eigenkapital für sich gewinnen, weshalb die Fonds-Geschäftsführung die im Prospekt vorgesehene Erhöhung auf ein Gesamtplatzierungsvolumen von 50 Millionen Euro Eigenkapital vorgeschlagen hat.

“Wir freuen uns über den unglaublichen Erfolg dieser Beteiligung”, sagt Thomas Gloy, Geschäftsführer von United Investors und Aufsichtsratsvorsitzender der Deutsche S&K Sachwert AG. “Unser Anlagekonzept überzeugt”, sagt Stephan Schäfer, Gründer und Vorstand von S&K. In der Tat: Das besondere Konzept des Fonds Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2.0 sieht vor, dass die Anleger am Gesamterfolg der Unternehmensgruppe partizipieren. Und der kann sich sehen lassen: Trotz einer umfangreichen und breit aufgestellten Investitionsphase in die Zukunftsentwicklung der Unternehmensgruppe, konnte S&K mit ihren drei operativen Gesellschaften S&K Assets GmbH, Deutsche S&K Sachwert AG und S&K Holding GmbH im Jahr 2011 nach Abzug aller Kosten einen Reingewinn in Höhe von rund 5,8 Millionen Euro erzielen. Das gleichzeitig realisierte Immobilienvolumen der Unternehmensgruppe liegt bei 180 Millionen Euro. Dieses dient unter anderem als Sicherheit für die Fondszeichner, denn die Einlagen der Fondszeichner sind grundpfandrechtliche besichert.

“Noch nie wurde seit Gründung unseres Emissionshauses ein Fonds so deutlich nachgefragt und schnell realisiert wie der Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2.0. Leistung zahlt sich eben aus”, meint Hauke Bruhn, ebenfalls in der Geschäftsleitung des Hamburger Emissionshauses. Er sieht eine Bestätigung auch darin, dass man sich nicht auf bestandshaltende Fonds, sondern auf die Steigerung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit von wachstumsstarken Unternehmen konzentriert habe und auch weiterhin konzentriere. “United Investors steht im Mittelpunkt einer äußerst vielversprechenden Entwicklung”, so Bruhn.

Eine Beteiligung an der Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2.0 ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Der vereinbarte Zinssatz erlaubt eine jährliche Auszahlung an die Investoren von 12 Prozent und einen gestaffelten Bonuszins am Ende der geplanten Fondslaufzeit in 2016. Ziel ist es, in dieser Zeit durch den Handel mit Immobilien, durch die Erzielung einer hohen Mietrendite sowie durch die Beteiligung an Unternehmen eine möglichst hohe Gesamtrendite zu realisieren. Die S&K kann dabei auf ein sehr gutes Netzwerk verweisen.