Horst Wawrzynski: Der OB Kandidat aus Leipzig zum Einheitsdenkmal

Seit einigen Jahren diskutiert Leipzig über die Schaffung eines Einheitsdenkmals. Die Bürger der Stadt sind hier sehr gespalten, vorallem zu dem Siegerentwurf. Die Meinung von OB Kandidat Horst Wawrzynski zu diesem Thema:Bund und Land steuern für das Denkmal insgesamt 6,5 Millionen Euro bei. “Dieses Geld könnte auch nicht für Schulen ausgegeben werden”, adressierte Horst Wawrzynski an die Linke-Kandidatin, die einen “Wunsch” in diese Richtung formuliert hatte. “Das ist falsch, und das kann ich nicht ertragen”, so der Kandidat von CDU und Bürgerbündnis. Den in Leipzig heftig kritisierten Siegerentwurf “70.000” durchzudrücken, halte er allerdings nicht für angemessen.So Horst Wawrzynski in einer LVZ Diskussion.